· 

Apfeltarte aus dem Buch "Törtchen & Tartelettes"

Bei meinem letzen Besuch von der TörtchenTörtchen - Backstube durfte ich das Buch "Törtchen & Tartelettes: 100 große und kleine Torten" von Matthias Ludwigs mitnehmen. Ich habe nämlich bei einer Aktion, die "Buch on Tour" heißt, mitgemacht.  Hier könnt ihr nachlesen, worum es geht und wie die Regeln des Spiels sind.

Somit hatte ich zwei Wochen Zeit, mir ein passendes Rezept auszusuchen, nachzubacken und alles entsprechend zu dokumentieren. Ganz schnell entschied ich mich für eine Tarte mit Karalmell und Äpfeln. Im Originalrezept sind das 10 kleine Tartelettes. Ich machte daraus eine Tarte mit dem Durchmesser von 28 cm. Ich fand ehrlich gesagt, meine Variante weniger arbeitsintensiv und ich hatte auch keine 10 Förmchen für die Tartelettes.

 


Zutaten

für den Madelmürbeteig

125 g kalte Butter

1 Priese Salz

80 g Zucker

30 g gemahlene Mandeln

1 Ei

250 g Mehl

 

für die Äpfel 

4 Äpfel

150 g Zucker

1/2 TL Zimt

 

für die Karamellfüllung

35 g Zucker

5 g Butter

150 ml Milch

1 Eigelb

10 g Stärke

 

100 g Walnüsse für die Dekoration

 

Anleitung

  1. Butter, Salz und Zucker mit einem Mixer vermischen. Die gemahlenen Mandeln und das Ei untermischen. Das Mehl dazu geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. 
  2. Den Teig in einer Frischhaltefolie wickeln und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  3. Den gekühlten Teig nochmal kurz durchkneten und 2-3 mm dick ausrollen und die Form damit auslegen.
  4. Tarte bei 180 Grad ca. 30 Minuten goldbraun backen. Abkühlen und aus der form nehmen.
  5. Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und die Früchte in gleichmäßige spalten schneiden.
  6. Ein Drittel des Zuckers in einem kleinen Topf bei mittlerer Temperatur schmelzen lassen, mit einem Silikonschaber rühren. Dabei nach  und nach den restlichen Zucker und Zimt dazugeben und ebenfalls schmelzen lassen. Hat er die gewünschte Bräune erreicht (er sollte ganz leicht anfangen, Bläschen zu bilden), den Apfelsaft dazugeben und den Topf vom Herd nehmen. Die Apfelspalten hinzufügen und kurz aufkochen lassen. Dann alles in eine Auflaufform geben und abgedeckt im vorgeheizten Backofen bei ca. 170 Grad etwas 45 Minuten garen. Aus dem Ofen nehmen und abgedeckt 1 Stunden auskühlen lassen.
  7. Währenddessen für die Karamellfüllung den Zucker wie oben bei den Äpfeln schmelzen. Die Butter unterrühren und die Milch angießen. Nochmals aufkochen. In einer Schussel das Eigelb mit der Stärke verrühren, die heiße Karamellmilch untermengen. Die Masse wieder in den Topf füllen und unter ständigem Rühren aufkochen, 1 Minute weiter köchenln lassen und abgedeckt auskühlen lassen.
  8. Die Karamellfüllung auf die Tarte verteilen. Die Apfelspalten etwas abtropfen lassen und nebeneinander in die Tarte geben. Die Füllung soll nicht zu sehr hochgedrückt werden. Die Tarte mit Walnüssen dekorieren.  

Natürlich habe ich mir vorgenommen, noch weitere Rezepte aus dem Buch nachzubacken. Wenn es soweit ist, berichte ich hier darüber. Ich bin schon sehr gespannt, wie nah man in der heimlicher Küche an den Meisterwerken von TörtchenTörtchen kommt. Im Buch sind nämlich mehrere Törtchen abgebildet, die auch hinter der Theke im Cafe zu finden sind. So So... 

Fortsetzung folgt :)

Danke an das TörtchenTörtchen-Team für diese Möglichkeit und bis gaaanz bald!

 

Liebe Grüße

eure Katja

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    einfach amarie (Donnerstag, 13 Oktober 2016 10:28)

    Sieht sehr lecker aus, deine Tarte.