· 

Mini Panettone


Endlich habe auch ich geschafft, einen der mehrzähligen Weihnachtsmärkte in Köln zu besuchen. Gestärkt mit deftigen Reibekuchen, versüßt mit gebratenen Mandeln und Waffeln mit heißen Kirschen, inspiriert von den Weihnachtsliedern aus dem Weihnachtsalbum von Michael Buble bin ich für die offizielle Eröffnung meiner Weihnachtsbäckerei bereit.

Noch einige Bilder vom Weihnachtsmarkt und es geht direkt mit dem ersten Rezept los.


Vor ein paar Tagen habe ich mich erneut an den Hefeteig getraut – ein (mini) Panetonne hat dieses Jahr die Märchenseason eröffnet. Panettone ist ein typisches, italienisches Weihnachtsgebäck. Es gibt Panettone mit der Schokoladenfüllung, mit und ohne Rosinen, mit und ohne Orangeat usw. Ich finde, dieses Rezept wurde ziemlich klassisch gehalten. Nur die Rosinen habe ich weg gelassen. Ich mag nun diese kleine Dinge nicht.

Zutaten: (für ca. 9 Stück mit dem Durchmesser von 8-9 cm – Ikea Förmchen)

20g frische Hefe

40 ml lauwarmes Wasser

1 TL Zucker

500 g Mehl

120 g Zucker

½ TL Salz

1 EL Honig

2 Eier

2 Eigelb

120 g weiche Butter

50 ml lauwarme Milch

50 g Orangeat

50 g Zitronat

Mandelblättchen für die Dekoration 

 

Anleitung:

  1. Hefe mit dem lauwarmen Wasser und Zucker verrühren und ca. 15 Minuten stehen lassen. 
  2. Mehl, Zucker und Salz in eine Schüssel geben, alles vermischen, eine Mulde in der Mitte eindrücken und die Hefemasse dazu geben. Ca. 30 Minuten ruhen lassen.
  3.  Eier, Eigelb, weiche Butter, Honig und lauwarme Milch zugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. 
  4. Orangeat und Zitronat unterkneten.
  5.  Der Teig mit einem Tuch zugedeckt ca. 1,5 Stunde in einem warmen Ort gehen lassen. Der Teig sollte sich mindestens verdoppeln. Ich heize dafür den Backoffen auf 50 Grad auf und stelle den Teig für 1,5 Stunde in den Backoffen. 
  6. Den Teig wieder verkneten und in die Förmchen verteilen. Die Förmchen nochmal für ca. 1 Stunden im leicht vorgeheizten Backoffen stehen lassen. 
  7. Die Panettones mit den Mandelblättchen bestreuen und bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen. 
  8. Die abgekühlte Panettones in einer verschlossenen Dose oder in einer Tüte aufbewahren. Dann trocknen diese nicht so schnell aus.

Eine schöne Vorweihnachtszeit 

eure Katja

Kommentar schreiben

Kommentare: 0