· 

Klassische Kokosmakronen


kokosmakronen, weihnachtsgebäck, plätzchen, weihnachtsbäkerei

 

Das Weihnachten ist schon längst vorbei, aber die süße Kreationen der Weihnachtsbäckerei verlassen nicht so schnell meine Küche.

Kleine, weiße Kokosmakronen verleihen mir noch ein bisschen Winterlaune, auch wenn Köln gerade grau und regnerisch ist.

Ehrlich gesagt habe ich noch nie zuvor Kokosmakronen probiert, geschweige denn selbst gemacht. Deswegen habe ich mich für ein Rezept von meinem Lieblingsbäcker, Dr. Oetcker, entschieden. Auf Dr. Oetcker kann ich mich immer verlassen, wenn ich nicht weiß, wie das Original sein soll :))

 


Zutaten: (für ca. 2 Bläche)

200 g Kokosraspel

4 Eiweiß

200 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

1/3 TL Zimt

Zartbitterschokolade zum Verzieren

 

Anleitung:

  1. Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten und auf einem Teller erkalten lassen. Backblech mit Backpapier belegen. 
  2. Eiweiß in einer Rührschüssel mit einem Mixer auf höchster Stufe sehr steif schlagen.
  3.  Zucker, Vanillezucker und Zimt nach und nach auf höchster Stufe kurz unterschlagen. Kokosraspel vorsichtig unter den Eischnee heben (nicht rühren). 
  4. Mit Hilfe von 2 Teelöffeln Häufchen auf das Backblech setzen. 
  5. Bei ca. 140 Grad auf dem unterem Drittel etwa 20 Min. backen. 
  6. Die Makronen mit dem Backpapier vom Backblech ziehen erkalten lassen. 
  7. Nach Belieben mit Schokolade verzieren.

Ganz liebe, warme Grüße

eure Katja

Kommentar schreiben

Kommentare: 0