· 

Russische Honigtorte


Rezept für die festliche Honigtorte mit Karamellcreme
Russische Honigtorte mit Karamellcreme

Die beste Torte der Welt: russische Honigtorte mit Karamellcreme

Neues Jahr beginnen wir bekanntlich mit der Auflistung aller guten Vorsätzen für das neue Jahr!

Meine sind: noch mehr leckeren Kuchen und noch mehr appetitlichen Bildern - für euch und bitte, noch mehr Leser - für mich :)

 

Die erste Torte im Jahr 2018 war die russische Honigtorte auf unserem Silverstertisch. Genau diese Torte will ich euch heute zeigen. Ich kenne KEINEN, der nicht auf diese Torte steht!! 


Dünne Böden mit herrlichem Honigduft werden einzel gebacken. Die Creme besteht aus Karamell (Dulce de Leche) und Schmand. Durch die säuerliche Note wirkt die Creme nicht so extrem süß. Die Böden sehen erst trocken aus, werden aber nach ein paar Stunden durch die Karamellcreme schön weich.

 

Das Rezept habe ich aus einem russischem Backbuch.

 

Dulce de Leche kann vielseitig verwendet werden. Schau zum Beispiel das Rezept für Alfajores: Plätzchen mit Dulce de Leche an.

Zutaten für eine Torte

(Durchmesser 20 cm, Höhe 9 cm)

Böden (6 Stück)

  • 150 g Butter
  • 100 g Zucker 
  • 2 Eier 
  • 85 g Honig 
  • 525 g Mehl 
  • 1 Päckchen Backpulver 

Creme 

  • 400 g (eine Dose) Dulce de Leche (siehe unten was das ist)
  • 400 g Schmand (min. 20% Fett am Besten je Fetter desto Besser. Es geht um die feste Konsistenz) 

Dekoration

  • frische Himmbeere
  • Goldene (essbare) Puder (z.B. von Back&Dekor. Link HIER )

Schritt für Schritt Anleitung

  1. Eier, Zucker, Butter und Honig zusammen mischen. Über den Wasserbad beim ständigen Rühren erwärmen bis die Butter und Honig geschmolzen sind. Den Schüssel vom Wasserbad weg nehmen.
  2. Backpulver mit Mehl mischen und zu der Buttermasse geben. Solange mischen, bis ein Teig entsteht. 
  3. Wenn der Teig abgekühlt ist ( bis Zimmertemperatur), dann klebt er nicht mehr. Den Teig in 6 Portionen teilen. 
  4. Jedes Teil zwischen den zwei Blättern der Backpapier ca. 2-3 mm dick und ca. 22 cm im Diameter ausrollen. Oberen Blatt abziehen und jeden Boden ca. 5-7 min. bei 180 Grad hell braun backen. 
  5. Solange der Boden noch warm (!) ist, einen Kreis (z.B. mit Hilfe einer Teller) ausschneiden. Der Rest von Böden wird zerbröselt und als Dekoration benutzt. 
  6. Schmand schaumig mit einem Elektromixer rühren. Nach und nach Dulce de Leche dazu geben und weiter rühren bis eine Creme entsteht. 
  7. Creme zwischen den Böden verteilen. Die fertige Torte mit der restlichen Creme bestreichen.
  8. Mit Bröseln die Torte ummanteln und mit frischen Beeren dekorieren.

 

 TIPP:  Am besten schmeckt die Torte am nächsten Tag. 

 

Ganz liebe Grüße und einen guten Start in das Jahr 2018

eure Katja


P.S. so sieht Dulce de Leche aus. Es wird z.B bei Rewe, Real oder übers Internet verkauft.


Rezept für die festliche Honigtorte mit Karamellcreme
Russische Honigtorte mit Karamellcreme
Rezept für die festliche Honigtorte mit Karamellcreme
Russische Honigtorte mit Karamellcreme

Kommentar schreiben

Kommentare: 0