· 

Einfache Weckmaenner


einfache weckmänner, weckmann, rezept für weckmann, hefe teig, wechmann aus hefeteig, stutenkerl, klausenmann, krampus

Direkt nach dem Halloween kann der Ofen direkt angeschaltet bleiben, denn der St. Martin nähert sich. Wir hören schon, die Kinder "Laterne! Laterne!" singen.

 

Was backt ihr zum St. Martin?

 

Ich komme aus Köln. Hier nennen wir die kleinen Hefeteigmänner die Weckmänner. Wo anderes bekannt auch als Stutenkerl, Klausenmann, Krampus oder ein Gebildbrot aus Hefeteig.

 

Das Rezept habe ich HIER bei Dani auf ihrem Klitzekleinem Blog gefunden. Seit Jahren ist sie die Königen der "Weckstagram"! Das Rezept ist kinderleicht und geht echt schnell. Ich kann mir gut vorstellen, nächstes Jahr die Unterstützung von meinem kleinen Sohn zu bekommen. Ich kann nämlich kaum abwarten, die unzähligen Rezepte zum Backen mit Kindern auszuprobieren. Zusammen wird es noch mehr Spaß machen!


Zutaten (für ca. 8-10 Weckmänner)

500 g Mehl

250 ml Milch (warm)

1 Würfel Hefe 

100 g Zucker

125 g Butter (flüssig)

1 Priese Salz

2 Tropfen Zitronenaroma

1 Ei

Dekoration

Schokotröpfchen

1 Eigelb 

1 EL Milch

Schleife nach Wunsch


Anleitung für den Hefeteig

  1. Mehl in eine Schussel geben und in die Mitte eine Mulde drücken.
  2. Hefe hinein bröckeln.
  3. Etwas Milch erwärmen (lauwarm) und mit einer Löffel Zucker zu Hefe in die Mulde geben. Alles ca. 15 Minuten an einem warmen Platz stehen lassen.
  4. Die Butter schmelzen lassen und zum Abkühlen zur Seite stellen.
  5. Wenn die Hefe leicht aufgeschäumt ist, restliche (ebenfalls lauwarme) Milch und Zucker, Salz, Zitronenaroma, flüssige Butter und Ei zu Hefe/Mehl Mischung geben.
  6. Den Teig mindesten 5 Minuten kneten (mit einem Mixer mit Knethaken oder wie ich das mache, mit den Händen) bis ein glatter Teig entsteht, der nicht mehr am Knethaken oder an den Händen klebt. Falls der Teig immer noch klebrig ist, mehr Mehl dazu geben.
  7. Den fertigen Teig in der Schussel zu einem Kugel formen.
  8. Die Schussel mit einem sauberen Küchenhandtuch abdecken und 60-90 Minuten an einem warmen Ort, wo KEIN DURCHZUG ist, stehen lassen. Der Teig sollte sein Volumen mindestens verdoppeln.

 

Weckmänner formen

  1. Den Teig in ca. 8 gleich große Stücke teilen.
  2. Diese Teigstücke zu Kugeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
  3. Die Teigkugeln mit der Hand so flach drücken, dass eine ovale Form entsteht. Mit dem Messer so einschneiden, dass man Kopf, Arme und Beine des Weckmanns mit den Händen formen kann.
  4. Für Augen und Knöpfen die Schokotröpfchen in den Teig drücken.
  5. Eigelb und Milch verquirlen. Die Weckmänner mit dieser Mischung sorgfältig einpinseln und 12-14 Minuten goldbraun im Ofen bei 170 Grad Umluft (190 Grad Ober/Unter-Hitze) backen.

So einfach geht es!

 

Ganz liebe Grüße

eure Katja


einfache weckmänner, weckmann, rezept für weckmann, hefe teig, wechmann aus hefeteig, stutenkerl, klausenmann, krampus

Kommentar schreiben

Kommentare: 0