Klassischer Apple Pie


Einfaches Rezept für klassischen American Apple Pie
Einfaches Rezept für klassischen American Apple Pie

Klassischer American Apple Pie oder gedeckter Apfelkuchen

 

Was ist ein Klassischer American Apple Pie? Auf Deutsch ist das ein gedeckter Apfelkuchen.

 

Was macht aber diesen Kuchen so besonderes?

 

1. Für die Füllung werden immer nur in Würfeln geschnittene Äpfel genommen. Natürlich darf dabei kein Zimt fehlen. 

 

2. Die Kuchendecke wird besonderes schön dekoriert. Dafür  brauchen wir einen Teig, der auch nach dem Backen die Form behält. So ein Rezept für einen klassischen American Apple Pie habe ich bei Julia von Julias Torten&Törtchen gefunden. 


 

Das Rezept ist sehr einfach. Die Füllung wird durch die Speisestärke schön cremig. Der Teig schmeckt nicht zu süß und behält das Muster auch nach dem Backen. Die Kreativität hat dabei keine Grenzen.

 

Noch mehr Rezepte mit Äpfeln gibt es in der Kategorie "Herbst Rezepte"   Zum Beispiel eine Bratapfeltorte im Einhorn Look oder ein würziger Apfelkuchen mit Äpfeln im Teig und in der Füllung. 

Einfaches Rezept für klassischen American Apple Pie
Einfaches Rezept für klassischen American Apple Pie
Einfaches Rezept für klassischen American Apple Pie
Einfaches Rezept für klassischen American Apple Pie

Zutaten

Form 20 cm.

Zubereitung min. 30 Minuten

Kühlzeit min. 90 Minuten

Backzeit ca. 45 Minuten

 

Für den Teig

  • 300 g Mehl (Typ 405) + etwas mehr zum Ausrollen
  • 1/2 TL Salz
  • 10 g Zucker
  • 200 g kalte Butter. gewürfelt
  • 100 ml Eiswasser (ggf. einige TL mehr o. weniger)
  • 1 Eigelb + 2-3 EL Sahne zum Bestreichen

Für die Füllung

  • 4 Apfel
  • 100 g brauner Zucker
  • 1/2 TL Zimt (oder nach Geschmack)
  • 1 EL Speisestärke

 

Schritt für Schritt Anleitung

Für den Teig

  1. Mehl, Salz und Zucker vermischen.
  2. Die Butter in kleine Würfel schneiden oder noch besser mit einer groben Reibe reiben. So schnell wie möglich unter kneten.
  3. Eis kaltes Wasser dazu geben und alles schnell zu einem glatten Teig verarbeiten.
  4. Den Teig in die Frischhaltefolie wickeln und für min., 1 Stunde kalt stellen.

Für die Füllung

  1. Äpfel waschen, schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden.
  2. Alle trockene Zutaten dazu geben und gründlich vermischen.

Zusammensetzen

  1. Backform einfetten.
  2. Die Hälfte vom Teig ausrollen und die Form damit auslegen.
  3. Apfelfüllung gleichmäßig darauf verteilen und kalt stellen.
  4. Aus der zweiten Teighälfte eine Decke zubereiten. Klassisch geflochten oder wie bei mir mit einem Loch Muster. Ich habe das Muster mit einer runden Spritztülle ausgestochen. 
  5. WICHTIG! Den Kuchen nochmal für min. 20 Minuten in den Kühlschrank stellen. Nur so bleibt das Muster auch nach dem Backen erkennbar.
  6. Mit einer Mischung aus Eigelb und Sahne den Kuchen gleichmäßig bepinseln. Das ergibt eine goldene Kruste später.
  7. Ofen auf 180 Grad Ober/Unter Hitze (160 Grad Umluft) vorheizen.
  8. Den Kuchen ca. 45 Minuten backen.

Guten Appetit

eure Katja 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0