Einfacher Käsekuchen ohne Backen


Käsekuchen ohne Backen wird zu Ostern dekoriert
Käsekuchen ohne Backen aus 5 Zutaten zu Ostern

Einfacher Käsekuchen zu Ostern?

Ich zeige euch, wie ein einfacher Käsekuchen zu einer schönen Torte zu Ostern wird. Neben einem Rezept, das aus nur 5 Zutaten besteht, habe ich ein Video mit der Dekoration zu Ostern vorbereitet. Das Video steht direkt unter dem Rezept. Lasst euch inspirieren!

 

Zuerst bereiten wir einen Käsekuchen, der auch No Bake Cheesecake genannt wird. Dafür brauchen wir nur Butterkekse, Butter, Schlagsahne, Joghurt und Gelatine! Das Rezept ist genial einfach und gelingt bestimmt jedem. 

 

Im zweiten Schritt dekorieren wir unseren Cheesecake mit Grass aus Esspapier, Schokoeiern und echten Blüten.


Tipp: Tortenrandfolie nutzen

Für Käsekuchen ohne Baken empfehle ich immer eine Tortenrandfolie oder Acetatfolie zu nehmen. Das ist eine nicht hitzebeständige Folie, die für den Tortenrand genutzt wird. Dabei wird die Tortenform bzw. Springform mit der Folie ausgelegt. Die Torte (oder auch mein Käsekuchen) bekommt dadurch eine perfekte, glatte Rand.

Ein anderer No Bake Cheesecake mit einer Überraschung habe ich auch bereits auf dem Blog.

 

Mehr Ideen zu Ostern sind in der Kategorie "Frühling Rezepte" gesammelt.

Zutaten (Durchmesser 18-20 cm)

Käsekuchen

  • 150 g Butterkekse
  • 70 g Butter
  • 9 Blatt Gelatine
  • 200 ml Schlagsahne 
  • 350 g Joghurt oder Skyr

Dekoration

  • Esspapier in Grün
  • Schokoeier
  • Blüten
  • Eukalyptus Zweig

Schritt für Schritt Anleitung

  1. Butterkekse in einen verschlossenen Beutel (zum Beispiel einen Gefrierbeutel) geben und zerkleinern. Als Alternative können Kekse mit einem Standmixer oder einem Pürierstab zerbröselt werden.
  2. Butter schmelzen lassen (ich mache das in der Mikrowelle: 10-20 Sekunden) und mit den Keksen vermischen. Die Masse in eine Form geben und fest auf den Boden drucken.
  3. Den Boden für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank stehlen.
  4. Gelatine nach Packungsanleitung einweichen.
  5. Schlagsahne halbfest aufschlagen. D.h. Schlagsahne sollten nicht steif, sonder bis zu "weichen Spitzen" aufgeschlagen werden. Dadurch wird die Struktur vom Kuchen leichter und luftiger.
  6. Joghurt zu Sahne geben. Vorsichtig und langsam von unten nach oben die Creme durchmischen.
  7. Eingeweichte Gelatine ausdrücken und in eine kleine Topf geben. Bei schwache Hitze die Gelatine aufwärmen, bis die flüssig wird aber nicht kocht!
  8. 2 Esslöfel von der Creme mit der Gelatine vermischen und erst dann die restliche Creme dazu geben. Alles gut durchrühren.
  9. Creme auf den Boden gleichmäßig verteilen und für min 6 Stunden (am besten über Nacht) in den Kühlschrank stehlen. 

Liebe Grüße

eure Katja



Käsekuchen ohne Backen aus 5 Zutaten zu Ostern
Käsekuchen ohne Backen aus 5 Zutaten zu Ostern
Käsekuchen ohne Backen aus 5 Zutaten zu Ostern
Käsekuchen ohne Backen aus 5 Zutaten zu Ostern

Kommentar schreiben

Kommentare: 0