Erdnussbutter Cheesecake ohne Backen

Erdnussbutter Cheesecake ohne Backen
Erdnussbutter Cheesecake ohne Backen

Nobake Cheesecake mit Erdnussbutter und Schokolade

Für alle Fans der Erdnussbutter habe ich dieses Rezept entwickelt.

Die salzige Note von cremiger Erdnussbutter wird mit Quark betont und durch die Süße der Vollmilchschokolade perfekt ergänzt.

 

Der Nobake Cheesecake (Käsekuchen ohne Backen) wird extrem cremig und macht richtig süchtig. Die Konsistenz ist sehr samt und nicht wirklich stabil, was aber geschmacklich den Kuchen nur noch besser macht.

 

Dieser Cheesecake braucht keine Gelatine, muss aber mind. 8 Stunden im Kühlschrank stehen bleiben.


Wer jetzt noch mehr Lust auf Nobake Cheesecake bekommen hat, der soll noch Das Rezepte für diesen einfachen Käsekuchen schauen.

Ein Kuchen aus dem Kühlschrank kommt nicht nur im Sommer gut an. Ich kenne ehrlich gesagt keinen, wem der nicht schmeckt.

Erdnussbutter Cheesecake ohne Backen
Erdnussbutter Cheesecake ohne Backen
Erdnussbutter Cheesecake ohne Backen
Erdnussbutter Cheesecake ohne Backen

Zutaten

für eine Form mit dem Durchmesser von 20 cm

Boden

  • 150 g Butterkekse
  • 70 g Butter (flüssig)
  • 20 g Zartbitterschokolade

Füllung

  • 250 g Quark (20% Fettanteil)
  • 250 g Mascarpone
  • 150 g Puderzucker
  • 150 g Erdnussbutter

Guss

  • 100 g Schlagsahne
  • 100 g Vollmilchschokolade
  • 40 g Erdnüsse

Schritt für Schritt Anleitung

  1. Für den Boden Kekse fein zerbröseln, Butter zerlassen und Schokolade schmelzen (vorsichtig, nicht überhitzen). Alles zusammen zu glatte Masse verrühren, in die Form geben und als Boden andrücken. Den Boden in den Kühlschrank stellen.
  2. Für die Füllung Quark, Mascarpone und Puderzucker in eine Schüssel geben und alles mit einem Mixer luftig aufschlagen. Die Masse soll nicht mehr flüssig werden. Richtig fest wird sie allerdings auch nicht.
  3. Die Erdnussbutter bis ca. 35 Grad erhitzen (ich habe das in der Mikrowelle gemacht). Die Erdnussbutter soll nicht mehr fest sein, damit sie besser unter Mascarpone-Masse untergemischt werden kann.
  4. Erdnussbutter mit einem Silikonschaber (kein Mixer mehr) unter der Mascarpone-Masse vorsichtig unterheben.
  5. Erdnussmasse auf den Boden geben und die Oberfläche glatt streichen. Den Cheesecake wieder in den Kühlschrank stellen.
  6. Für den Guss Sahne erhitzen, aber nicht kochen.
  7. Schokolade klein hacken und heiße Sahne dazu geben. 
  8. Die Masse ca. 3 Minuten stehen lassen. Danach mit einem Pürierstab alles gut verrühren. Versuche keine Luftbläschen dabei einzuschlagen.
  9. Erdnüsse grob zerkleiner und zu Schokomasse dazu geben.
  10. Die Schokomasse abkühlen (bis Zimmertemperatur) und auf den kalten Cheesecake gleichmäßig verteilen.
  11. Den Cheesecake für mind. 8 Stunden (am besten über Nacht) im Kühlschrank stehen lassen.

Liebe Grüße

eure Katja



Kommentar schreiben

Kommentare: 0