Hefezopf mit Äpfeln und Walnüssen


hefezopf mit äpfeln und walnüssen
Hefezopf mit Äpfeln und Walnüssen

Klassischer Hefezopf mit Äpfeln und Walnüssen

Langsam wird draußen nass, dunkel und sehr ungemütlich.

Öfter zünden wir zu Hause die Kerzen an, es werden die ersten Flaschen Glühwein geöffnet und kuschelige Decken werden rausgeholt.

Was macht das Bild von einem gemütlichen Winterabend vollständig? Natürlich ein Stück Apfelkuchen.

 

Heute gibt es ein einfaches Rezept für einen Hefezopf mit Äpfeln und Walnüssen. Luftiger Hefeteig mit Trockenhefe und die aromatische Füllung aus Äpfeln passen perfekt zueinander. Bitte Zimt nicht vergessen!!!

 


Ein Rezept für den Hefeteig mit der frischen Hefe gibt es HIER "einfache Weckmänner" oder ein weiteres Rezept mit Äpfeln HIER "Bratapfel Torte". Oder vielleicht gefüllte Hefebrötchen? Dann HIER entlang bitte.

Zutaten

Teig

  • 250 ml Milch (lauwarm)
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 500 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Abrieb einer Zitrone
  • Prise Salz
  • 2 Eier (Zimmertemperatur)
  • 1 Eiweiß

Füllung

  • 3 Äpfeln (saure Sorte)
  • 200 g Wallnüssen
  • 2 TL Zimt
  • 100 g Zucker

Zum Bestreichen

  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch

 

 

Schritt für Schritt Anleitung

Für die Füllung

  1. Äpfeln waschen, schälen, entkernen und klein schneiden. Walnüsse klein hacken.
  2. Zucker, Äpfeln, Zimt und Walnüsse zusammenmischen.

Für den Teig

  1. Milch leicht erwärmen. Mehl mit der Hefe vermischen. Restliche Teigzutaten und lauwarme Milch hinzufügen. 
  2. Den Teig mit einem Mixer mit Knethaken kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe ca. 5 Minuten kneten, bis ein glatter, geschmeidiger Teig entsteht.
  3. Den Teig zugedeckt so lange an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich mindestens verdoppelt hat. Ich erhitze dafür kurz den Backofen auf 50 Grad, schalte den aus und stelle den Teig für ca. 45 Minuten rein. 
  4. Den Teig leicht mit Mehl bestäuben und auf der bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten. Den Teig in vier gleiche Teile teilen und daraus vier lange Rollen (ca. 40 cm) formen.
  5. Jede Rolle zu einem Rechteck ausrollen, mit der Apfelmischung gleichmäßig belegen, dabei ca. 2 cm Rand frei lassen. Von der langen Seite her aufrollen. Jeweils zwei Teigstränge miteinander verschlingen. 
  6. Die Zöpfe auf das mit dem Backpapier belegte Backblech legen und nochmal ca. 30 Minuten in einem warmen Ort gehen lassen.
  7. Eigelb und Milch verrühren und die Zöpfe damit bestreichen.
  8. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und die Zöpfe ca. 35 Minuten goldbraun backen.

Vorsicht beim Essen!! Es besteht eine Verbrennungsgefahr, da der süße Duft zum direkten Verzehr verführt.

 

Ganz liebe Grüße

eure Katja


Hefezopf mit Äpfeln und Walnüssen
Hefezopf mit Äpfeln und Walnüssen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0