Limetten Tarte mit Mango und Meringue


Limetten Tarte mit Mango und Meringue
Limetten Tarte mit Mango und Meringue

Ein perfekter Sommerkuchen ist süß und sauer in einem

Wie schmeckt für euch der Sommer?

 

Für sind das Erdbeeren, Früchte und natürlich Limette. Wieso Limette? Weil die Limette einfach frisch und lecker ist! 

Genauso schmeckt auch eine Limetten Tarte. Wir verfeinern die noch mit süßer Meringue (Baiser Art) und einem Fruchtspiegel aus geliertem Mango.

Vuala unser perfekter Sommerkuchen ist fertig.


Zutaten

für einer Tarteform 26 cm Durchmesser

 

Für den Teig

  • 250 g Mehl
  • 150 g kalte (!) Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Eigelb (Ei Größe M)
  • 1 EL Joghurt

Für die Füllung

  • ca. 4-5 Limetten für 240 ml Saft
  • 4 Eier (Größe M)
  • 180 g Butter 
  • 1


Für Mango Fruchtanlage

  • 200 g Mango Püree
  • 3 Blatt Gelatine
  • 50 g Zucker

Für Meringue 

  • 60 g Eiweiß (ca. 2 Eier Größe M)
  • 60 g Wasser
  • 120 g Zucker

 

Schritt für Schritt Anleitung

Für Mango Fruchtanlage (vorzubereiten in 2-3 Stunden im Voraus)

  1. Gelatine in eiskaltem Wasser einweichen lassen.
  2. Mangopüree aufkochen und bis 60-80 Grad abkühlen.
  3. Eingeweichte Gelatine ausdrücken und noch in heißem Püree auflösen.
  4. Fruchtpüree in eine mit Folien ausgelegte Schüssel geben und einfrieren. 
  5. Noch tief eingefrohrene Fruchtgelee mittig auf den Kuchen platzieren und auftauen lassen.

Für den Teig

  1. In kleinen Stücken geschnittene Butter und restliche Zutaten schnell zu einem glatten Teig verarbeiten. 
  2. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 45 Minuten in den Kühlschrank legen.
  3. Offen auf 220 Grad Ober/Unterhitze (NICHT Umluft) vorheizen.
  4. Tarteform fetten. Den Teig ausrollen und die Form mit dem Teig auslegen. Wer Schwierigkeiten mit Ausrollen hat, der kann den Teig direkt in die Form möglichst "reindrücken".  
  5. Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen. Den Boden für 5 Minuten kalt stehlen (<- das verhindert, dass der Teig beim Backen an den Wänden runterrutscht.
  6. Den Boden ca. 10 Minuten (bis der Teig bräunen beginnt) backen. 
  7. Den Boden abkühlen lassen.

Für die Füllung

  1. Limetten waschen, trocknen, Schale fein abreiben (nur das Grüne nicht das Weiße) und Saft auspressen.
  2. Eier, Butter, Zucker und Limettensaft über dem Wasserbad bei mittlerer Hitze dick und cremig rühren. NICHT Kochen, sonst gerinnt die Creme! Ich habe dafür ca.13 Minuten gebraucht.
  3. Ofen auf 200 Grad umstellen.
  4. Füllung auf den Boden geben und auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen.

Für Meringue

  1. Wasser mit Zucker bis 121 Grad aufkochen.
  2. Bis ca. 100 Grad abkühlen lassen.
  3. Eiweiß mit einem Mixer aufschlagen und noch heißen (!) Zuckersirup langsam (in dünnem Strahl) dazu geben und ununterbrochen weiter aufschlagen. Immer mit kleinster Geschwindigkeit anfangen und das Tempo erhöhen! 
  4. Das Eiweiß solange schlagen, bis eine feste glänzende Masse entsteht.
  5. Meringue auf den abgekühlten Kuchen verteilen. Zum Beispiel mithilfe einer Sterntülle.

Schöne Sommertage

eure Katja


Kommentar schreiben

Kommentare: 0