Mit Kirschen gefüllte Hefebrötchen

Hefebrötchen, gefüllte Hefebrötchen, Kirschen,

Jetzt, wenn ich keine Angst mehr vor dem Hefeteig habe, bin ich nicht mehr zu bremsen. Mir fehlt es so schwer, sich für ein bestimmtes Rezept zu entscheiden.

Diesmal wollte ich etwas Kleineres, Handliches backen. Etwas, was ich gut zur Arbeit mitnehmen kann. Meine Entscheidung fiel auf aromatische, mit Kirschen gefüllte Hefebrötchen. Diese sind auch als Mitbringsel gut geeignet. Ich genieße die aber am liebsten in einer Kuschelecke mit einem spannenden Buch in der Hand. Dafür ist letzten Endes die kalte Jahreszeit da, oder? 

Und so sehen meine Goldstücke aus.

Zutaten (für ca. 20 Brötchen)

Teig

250 ml Milch (lauwarm)

1 Pck. Trockenhefe

500 g Mehl

70 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

1 Prise Salz

1 Ei (Zimmertemperatur)

Sesamkerne

Füllung

1 Glas sauer Kirschen (720 ml)

80 g Zucker

1 Pck. Vanillepudding

½ TL Zimt

 

Anleitung

Für die Füllung

  1. Kirschen auf einem Sieb abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen. 
  2. Den Saft, mit Zucker, Zimt und Vanillepudding mischen und langsam aufwärmen. Die Kirschen dazu geben. Alles unter ständigem Rühren aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen bis alles eine glatte, dickflüssige Masse ergibt. Die Füllung erkalten lassen. 

Für den Teig

  1. Milch erwärmen und darin die Butter zerlassen. 
  2. Mehl und Hefe gut vermischen. Zucker, Vanillezucker, Salz, Ei und die lauwarme Milch-Butter-Mischung dazugeben und alles mit einem Mixer (Knethaken) zu einem glatten Teig verarbeiten. Der Teig zugedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis er sich mindestens verdoppelt hat. Ich erhitze dafür kurz den Backofen auf 50 Grad, schalte den aus und stelle den Teig für ca. 45 Minuten rein. 
  3. Den Teig leicht mit Mehl bestäuben und auf der bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten. Den Teig in viele, gleich kleine Teile (bei sind das ca. 20 Stück geworden) teilen und daraus kleine Kugel formen. Jede Kugel zu einem dünnen Fladen ausrollen, mit zwei TL Kirschen füllen und wie ein Päckchen zusammenklappen.
  4. Die Brötchen mit der „offenen“ Seite nach unten auf das mit dem Backpapier belegte Backblech legen. Die Brötchen mit Sesamkörner bestreuen und nochmal ca. 30 Minuten in einem warmen Ort gehen lassen. 
  5. Die Brötchen ca. 20 Minuten bei 160 Grad backen.   

Guten Appetit

eure Katja