Windbeutel mit Raffaellocreme

windbeutel, Raffaello, Raffaellocreme,

Das Thema "Süßes aus dem tropischen Paradies" möchte ich mit den mit Raffaellocreme gefüllten Windbeutel fortführen.

Bei der Suche nach einem Rezept für die Creme fand ich immer wieder folgende Vorschläge: "15 Stück Raffaello-Konfekt zerkleinern..." aber genau das wollte ich vermeiden. Mein Ziel war ohne Raffaello eine Creme zu bereiten, die nach Raffaello schmeckt. Absurd? Nun so verrückt bin ich manchmal :)) Desto größer war meine Freude, als es mir wie folgt geglückt hat.

Zutaten (für ca. 45 Windbeutel oder 2 Backbleche)

Brandteig 

250 ml Milch

25 g Butter

125 g Mehl

4 Eier (gr. M)

1 Msp. Backpulver

Füllung

100 g weiße Schokolade 

100 g weiche Butter

200 g Creme Fraiche

100 g Kokosraspel

Deko

100 g weiße Schokolade

50 g Kokosraspel

 

Anleitung

Windbeutel

  1. Milch mit Butter in einem Topf zum Kochen bringen. 
  2. Mehl auf einmal in die von der Kochstelle genommene Flüssigkeit schütteln, zu einem glatten Kloß rühren und unter Rühren etwa 1 Minute erhitzen.
  3. Den heißen Kloß sofort in eine Schüssel geben. Nach und nach Eier mit einem Mixer mit Knethaken auf höchster Stufe unterarbeiten. Der Teig muss stark glänzen und so von einem Löffel abreißen, dass lange Spitzen hängen bleiben.
  4. Backpulver in den erkalteten Teig arbeiten.
  5. Mit einem Spritzbeutel mit großer Strenhülle oder mit 2 Esslöffeln 15-20 Teighäufchen auf ein mit dem Backpapier belegtes Backblech setzten.
  6. Bei 200 Grad ca. 20 Minuten in dem vorgeheizten Backofen backen.

Creme

  1. Schokolade klein hacken und zusammen mit Butter unter ständigem Rühren im Wasserbad schmelzen lassen. Geschmolzene Masse in eine Schüssel geben.
  2. Creme Fraiche dazu geben und alles mit einem Mixer gut aufschlagen.
  3. Kokosraspeln untermischen.

Befüllung und Dekoration

  1. Windbeutel komplett erkalten lassen.
  2. Die Creme in einen Spritzbeutel mit Stern- (oder Loch-)Tülle füllen. Die Windbeutel von unten damit befüllen. Wer keinen Spritzbeutel hat, kann die Windbeutel direkt nach dem Backen (solange sie noch heiß sind) mit einem scharfen Sägemesser oder mit der Schere eine Deckel aufschneiden und nach dem Erkalten mit einer Teelöffel befüllen. 
  3. Schokolade im Wasserbad schmelzen lassenWindbeutel mit geschmolzener Schokolade bestreichen und mit Kokosraspeln bestreuen.

Einen schönen Sommertag

Eure Katja